Perkitsch installiert Ihre Heizung

Biomasse

Mit Biomasse, also Holz, Pellets oder Hackgut, heizen Sie klimaschonend und nachhaltig: Es wird nur so viel CO2 bei der Verbrennung ausgestoßen, wie der Baum im Laufe des Wachsens aufgenommen hat. Außerdem wächst in Österreich mehr Holz nach als gefällt wird.


Wärmepumpen

Sie bauen ein neues Haus? Dann ist in den meisten Fällen eine Wärmepumpe zu empfehlen. Sie ist eine umweltfreundliche Alternative zur Biomasse-Heizung. Da es verschiedene Arten von Wärmepumpen gibt, wird Ihnen Erich Perkitsch bei einem Beratungsgespräch die Vor- und Nachteile der Systeme erklären.


Fossile Brennstoffe

Heizungen, die mit fossilen Brennstoffen betrieben werden, sind in den meisten Fällen Ölkessel und Gasheizungen. Der Vorteil liegt bei beiden Systemen vor allem im hohen Komfort für den Heizungsbetreiber und in den günstigen Anschaffungskosten.


Solar

Die Sonne schickt uns keine Rechnung, deshalb wird eine Solaranlage gern für die Unterstützung der Heizung oder die Warmwasser-Bereitung eingesetzt. Es gibt unterschiedliche Montagearten für Solaranlagen - Erich Perkitsch steht Ihnen bei Fragen zur Verfügung.